© Philippe Lopez/ AFP/ Getty Images

„Nous sommes en guerre“

Macrons Krisenmanagement in einer vielfältig bewegten Nation Autorin: Sandrine Neugart, 15.Mai 2020 „Wir sind im Krieg“, lautete Macrons Kampfansage gegen das sich rasant ausbreitende Virus. Mit 27.625 Toten bei 153.6000 Infizierten (Stand 14.5.2020)  weist Frankreich nach heutigem Stand den fünft stärksten Ausbruch weltweit auf. Nachdem ich das anfängliche Geschehen in den Monaten Januar bis März…

Politische Entscheidungen der Regierung eines Entwicklungslandes zu Zeiten einer internationalen Krise

Autorin: Zoe Zottl Während meines 3-monatigen Auslandsaufenthaltes in Jakarta konnte ich sowohl persönlich als auch über die Medien mitverfolgen, wie die Ausbreitung des Corona-Virus die Stimmung im Land veränderte. Während die Regierung Problematiken eines Entwicklungslandes gegenüberstand, wuchs der Druck von Seiten internationaler Beobachter nach glaubwürdigen Erfassungen und Informationsweitergaben. Im Folgenden stelle ich die Anforderungen an…

Covid-19 Krisenmanagement der US-Regierung – Eindrücke aus San Diego

Krisenmanagement in der globalen Sars-Cov2/ Covid 19Autor: Andreas Burkhard Seit Mitte Januar befinde ich mich für mein Auslandssemester an der San Diego State University in den USA. Insbesondere in meinem East Asian Politics Kurs war Corona von Beginn an Thema Nummer 1. Unser chinesischer Professor liefert zu Beginn der Pandemie sehr interessante Einblicke und Hintergrundinformationen…

Trump vs. Medien

Corona degradiert Biden zum Wahlkampf-Zuschauer Krisenmanagement in der globalen Sars-Cov2 / Covid19 KriseAutor: Pascal Edenhart, 04. Mai 2020 Die Coronakrise schlägt nach wie vor hohe Wellen: Nicht nur wirkt sich das Virus in Form von restriktiven Maßnahmen auf den Alltag des Normalbürgers aus, auch in der politischen Landschaft hinterlässt die Lungenkrankheit Covid-19 seine einzigartigen Spuren.…