„Sperrt sie ein!“

Vor einigen Wochen habe ich über den angehenden politischen Skandal in Südkorea und seinen Hintergrund berichtet. In der Zwischenzeit ist viel passiert, und Lotti und ich sind vor einigen Wochen in Seoul gewesen, um uns erster Hand ein Bild von der Lage zu machen. Okay, zugegebener Weise stimmt das nicht ganz. Wir sind nicht als investigative…

Choi-Gate

Ich muss zugeben: 2016 ist in vielerlei Hinsicht einfach ein merkwürdiges und verrücktes Jahr gewesen. Großbritannien stimmt dafür, die EU zu verlassen. Kolumbien stimmt dagegen, einen Friedensvertrag anzunehmen, der fünf Jahrzehnte Bürgerkrieg beenden würde. Das Wahlergebnis in den USA hat die Weltordnung völlig überraschender Weise komplett auf den Kopf gestellt. In Syrien herrscht immer noch Bürgerkrieg (get it together, internationale…

Donnerstagabend, Koreanstyle

So wohl ich mich zurzeit in Mexiko auch fühle, muss ich doch zugeben, dass ich meine Zeit in Seoul wirklich vermisse. Nicht nur die Stadt natürlich, die mit ihrer unvorstellbaren Größe, den vielen Cafés, Restaurants, Bars, Einkaufszentren, Museen, Tempeln, Palästen, Parks und Fußgängerzonen so ziemlich alles bietet, was das Herz begehrt. Sondern vielmehr die Erinnerungen…

Trennung und Wiedervereinigung

Teil 3 meiner „Zeitreise“ nach Seoul: Wiedervereinigung. „Gehst du nach Nord- oder Südkorea?“ Mir selber hat man diese Frage nie gestellt, aber von einigen Freunden habe ich gehört, dass man sie mit dieser Frage konfrontiert hatte. Um wirklich 100 Prozent Klarheit zu schaffen: Seoul ist die Hauptstadt von Südkorea (Republik Korea), während die Hauptstadt des anderen…

Koreanische Kirschblütenzeit

Teil 2 meiner „Zeitreise“ nach Seoul: Natur. Eine Aprilwoche lang herrscht in Korea nahezu Ausnahmezustand. Tägliche Ausflüge an berühmte Aussichtspunkte, Tausende Fotoshootings, und Millionen Social Media Einträge. Japan ist für diese Zeit weltweit bekannt, aber auch in Korea ist sie ein wichtiger Teil der Kultur: Die Kirschblütenzeit. Eine Woche lang blühen im ganzen Land die…

Wohnheimromantik

Teil 1 meiner „Zeitreise“ nach Seoul: Wohnen. Untergebracht war ich im Wohnheim der Soongsil Uni, direkt auf dem Campus. Angemeldet hatte ich mich eigentlich für die off-campus apartments eine Straße weiter – wie die meisten anderen Austauschstudierenden – landete dann aber in einem typischen koreanischen Doppelzimmer im vierten Stock des Wohnheims (wie tatsächlich ausgesucht wird,…

한국을 보고싶어- Korea in Retrospektive

Hangug eul bogosipeo – Ich vermisse Korea. Schon sieben Wochen ist es her, dass ich Seoul verlassen habe und wieder nach Deutschland zurückgekehrt bin. Trotzdem habe ich in dieser Zeit dank Social Media, Telefonaten, und Durchsortieren meiner knapp zweieinhalb tausend Fotos immer und immer wieder an meine Zeit dort denken müssen. Da ich mich allerdings bezüglich…